Schiffmannshaus Klosterplatz 7


Foto: Gerhard Meingast

Das Gebäude diente seit 1623 als Haus der Traunseeschiffer, Steurer und Naufergen. Letztere betrieben die Schifffahrt vom Traunsee an die Traun flussabwärts. Ab 1829 war es das Haus des Klausenmeisters. In der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderte waren darin berühmte Fischgeschäfte: Erricher und Fisch Krieg.

Hübsche Details diese Hauses, die man leicht übersieht:

  
Fotos: Franz Six

Text von Holger Höllwerth