Privathäuser, stilvoll erhalten bzw. restauriert

Bausünden gibt es in der Stadt ja genug. Sie sind hinlänglich bekannt und stoßen auch bei Gästen auf großes Unverständnis. In diesem Beitrag werden Gmundner Häuser von Privatpersonen präsentiert, die weder denkmalgeschützt noch mit einer Tafel versehen sind, aber doch auf Grund ihrer konservatorischen Leistung Aufmerksamkeit erregen. Viele von diesen finden sich in den Beiträgen über Gmundens Villen (siehe dort) und wurden deshalb nicht in diesen Beitrag aufgenommen! Deren Besitzer/-innen sind bestrebt, dem Gebäude sein besonderes  Flair zu bewahren. Solche Aktivitäten tragen zur Erhaltung des Ortsbildes bei und erfreuen Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher der Stadt. 

Dieser Beitrag wird im Laufe der Zeit immer mehr anwachsen. Nun soll einmal mit einigen schön restaurierte Gebäuden in Gmunden der Anfang gemacht werden.

Haus Rinnholzplatz 7

Haus Schwanthalergasse 5 - Derflingerhaus

Haus Traunsteinstraße 2


Haus Kuferzeile 13


Haus Rosenkranzstraße 16
(ehemaliges Gasthaus zum Rosenkranz)


Häuserkomplex Seiler- oder Färberhaus Linzerstraße 12
Vorbildlich restauriert und revitalisiert von Mag. Paul Lintner. Dafür wurde ihm auch der "Salzträger"-Preis verliehen.


Haus Schlösselgasse 3
(ehemalige Villa Dachinger)

Haus Grünbergweg 4
(ehemaliges Bognar-Gütl)

Haus Satoristraße 4

Haus Rosenkranzstraße 4

Der Verfasser dieses  Beitrages ist Holger Höllwerth.  Alle nicht mit Fotoquelle versehenen Fotos stammen vom Autor.